BESCHÄFTIGUNGSGRUPPEN

ad Projekt / Theatergruppe

Eine Theatergruppe fördert Kommunikation auf einer Ebene von Selbstdarstellung und Kreativität. Die Bewohner haben in der Theatergruppe die Möglichkeit der Ich-Stärkung und der Steigerung der Lebensqualität.

Es werden Wahrnehmung, Kommunikation, Sozialverhalten und Selbstwertgefühl gefördert. In selbst erdachten Szenen werden Biographien aufgearbeitet und reflektiert. Einzelne Szenen werden zu einem Theaterstück ausgearbeitet und mit viel Spaß und Freude zur Aufführung gebracht.

ad Entspannungsverfahren

Entspannung Verschiedene Entspannungsverfahren mit Hilfe von Klangkörpern oder -kugeln und Meditation bieten außer Entspannungsfaktoren deutliche Entlastung bezüglich einer reduzierten Frustrations- und Stresstoleranz und die Förderung der Wahrnehmungs- und Kommunikationsfähigkeit.

Im Einzel- und/oder Gruppengeschehen wird z. B. mittels Klangkörpern die momentane Gefühlspalette dargestellt. So entsteht eine individuelle, nonverbale Kommunikationsebene die am Ende einer Entspannungseinheit reflektiert wird. Desgleichen wird mit dem Anhören von Musikstücken verfahren, die reflektiert und/oder integriert werden.

ad Gehirnjogging

In homogenen Gruppen werden Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Konzentration und Ausdauer mit verschiedenen Methoden gefördert, Kulturtechniken wie Lesen und Schreiben werden in die Runde integriert, um dem Bewohner die Möglichkeiten zu bieten, diese Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern.

Bei Befähigung wird Bewohnern der Umgang mit dem PC im Programm Word angeboten, wobei kognitive und feinmotorische Fähigkeiten gefördert und erhalten werden. Die Bewohner haben so die Möglichkeit, Erfahrungen mit moderner Technik zu sammeln.
HAUS WALLBURG